Dressur- und Springlehrgang bei Reinhard Meier

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Einstaller,

gerne möchten wir einen Dressur- und Springlehrgang bei Herrn Reinhard Meier vom 24.11. bis zum 26.11.2017 anbieten.

Der Springlehrgang soll am Freitag Nachmittag, sowie am Sonntag Vormittag stattfinden (3 Reiter in einer Gruppe).

Der Dressurlehrgang ist am Samstag Vormittag (jeder Reiter hat eine halbe Stunde alleine).

Teilnahmevoraussetzungen für die Dressur ist das Reiten auf mindestens A-Niveau.

Die Springreiter sollten einen E- Parcours sicher durchreiten können.

Die Kosten betragen:

Dressur: 40 Euro pro Teilnehmer, für Vereinsmitglieder 30 Euro.

Springen: 50 Euro pro Teilnehmer, für Vereinsmitglieder 40 Euro.

Ich freue mich auf Eure Anmeldungen, gerne auch per Mail an mich!!

Liebe Grüße

Laura Johnen

(Sportwartin)

Sommerfest beim RV Osterath – Nachlese –

Die ganze Woche ging der Blick immer wieder skeptisch zum Himmel: gibt es die versprochene Regenpause?
Es gab sie und damit stieg nicht nur die Temperatur, sondern auch die Feierstimmung bei Organisatoren und Gästen.
Der Aufbau am Samstagmorgen seitens des Vorstandes und einiger freiwilliger Helfer ging reibungslos und zügig von statten, mit jedem Tisch und Teelicht gab es ein bisschen mehr Vorfreude auf den Nachmittag und Abend.

Mit nur einigen Minuten Verspätung wurde der offizielle Teil mit Begrüßung und Ehrungen unserer sportlich aktiven Vereinsmitglieder von Medienwart Bettina Füsser und Jugendwart Anke Roeb im Namen des Vorstandes eröffnet.

Dann standen schon eine Vielzahl “Ringstecher” in den Startlöchern, um bei Tempo und Anfeuerung durchs Publikum ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Ein Riesenspass für Gross und Klein. Allen voran hatte Antonia Steuck mit Dolly die Nase vorn und holte sich den Sieg, dicht gefolgt von Diana und Cibaro auf Platz 2. Den 3. Platz teilten sich Dorothee mit Clyde und Miriam mit Patch.

 

 

Ein weiteres Highlight waren Amanas Volti Kinder, die im einheitlich schwarz-weißen Outfit eine Kür auf dem Holzpferd turnten und zeigten, was an Akrobatik möglich ist. Die Bockkür ist auf Voltigierturnieren eine ausgeschriebene eigene Disziplin und es war schön, zu sehen, was auch ohne Pferd an Einsatz von den Turnern gefordert wird. Ablauf und Musik waren toll aufeinander abgestimmt und es gab viel verdienten Applaus.

 

Der Springplatz gehörte an diesem Nachmittag Familie Hüsges und ihren Pferden, die allen Gästen einen beeindruckenden Einblick in den Fahrsport gegeben haben. Der Aufwand war nicht ganz unerheblich und der Transport von Kutschen und Pferden sowie Zubehör zeitlich mit viel Einsatz verbunden. Um so mehr hat sich der RV Osterath gefreut, seine so überaus erfolgreichen Fahrer einmal “live und in Farbe” zu erleben und einen Eindruck davon zu bekommen, was Pferde und Fahrer leisten müssen. Vielen Dank dafür.

 

Getränke und Fleisch, gesponsert vom Verein sowie Unmengen köstlicher Salate, Kuchen und Nachtische der Gäste haben dafür gesorgt, dass auch der gemütliche Teil ein voller Erfolg war und sich alle wohl gefühlt haben. Die Kinder haben zu fortgeschrittener Stunde auf dem Dressurplatz selbst “Pferdchen” gespielt, die Erwachsenen ein Bier getrunken, nette Gespräche bestimmten den Abend.

Alles in allem: Schön war’s!

Platz​ ​3​ ​und​ ​Platz​ ​6​ ​für​ ​Neusser​ ​Kreisverband​ ​beim​ ​Landesturnier​ ​in​ ​Düren

Bei​ ​traumhaftem​ ​Wetter​ ​starteten​ ​traditionell​ ​am​ ​letzten​ ​Augustwochenende​ ​ ​die Mannschaften​ ​der​ ​einzelnen​ ​Kreisverbände​ ​zum​ ​jährlichen​ ​Landesturnier​ ​in​ ​Düren.

Unter​ ​der​ ​Leitung​ ​von Alexa​ ​Sigge-Pompe holte​ ​sich​ ​die​ ​Mannschaft​ ​der​ ​E/A/L​ ​Reiterinnen heute​ ​einen​ ​tollen​ ​dritten​ ​Platz​ ​und​ ​liess​ ​11​ ​weitere​ ​Verbände​ ​souverän​ ​hinter​ ​sich.

Für​ ​den​ ​RV​ ​Osterath​ ​waren Antonia​ ​Steuck mit Dolly​ ​Danger, Luisa​ ​von​ ​Borries mit Zulu​ ​11 und Alix​ ​von​ ​Borries mit Pinocchio am​ ​Start.​ ​Zusammen​ ​mit​ ​ihren​ ​Kameradinnen aus​ ​anderen​ ​Reitvereinen​ ​konnte​ ​die​ ​Mannschaft​ ​vom​ ​Kreisverband​ ​Neuss​ ​die​ ​Leistung vom​ ​Vorjahr​ ​sogar​ ​noch​ ​um​ ​einen​ ​Platz​ ​steigern.​ ​Wir​ ​freuen​ ​uns​ ​sehr​ ​über​ ​dieses​ ​tolle Ergebnis.

Den​ ​6.​ ​Platz​ ​in​ ​einer​ ​Dressur​ ​Kür​ ​Kl.​ ​M*​ ​belegte​ ​die​ ​Mannschaft​ ​für​ ​den​ ​Kreisverband Neuss. Der​ ​RV​ ​Osterath​ ​stellte​ ​mit Anke​ ​Roeb und Walderos​ ​Dream, Sabrina​ ​Stocks mit Filou​ ​le Bon und Diana​ ​Wellkamp mit Cibaro​ ​Tgleich​ ​drei​ ​der​ ​vier​ ​Reiterinnen. Anja​ ​Mede als Mannschaftsführerin​ ​begleitete​ ​ihr​ ​Team,​ ​das​ ​mit Kahra​ ​Alena​ ​Baumann und Dance​ ​with​ ​me komplettiert​ ​wurde.
Auch​ ​wenn​ ​es​ ​diesmal​ ​leider​ ​nicht​ ​für​ ​die​ ​Qualifikation​ ​zum​ ​Chio​ ​im​ ​nächsten​ ​Jahr​ ​gereicht hat,​ ​kann​ ​die​ ​Mannschaft​ ​auf​ ​eine​ ​super​ ​Saison​ ​und​ ​Bestergebnisse​ ​zurückblicken​ ​und​ ​mit Recht​ ​stolz​ ​auf​ ​ihre​ ​gute​ ​Leistung​ ​sein.

Wir​ ​freuen​ ​uns​ ​sehr​ ​über​ ​diesen​ ​erfolgreichen​ ​Turniertag​ ​und​ ​gratulieren​ ​allen Teilnehmerinnen​ ​herzlich.

Spätsommerfest beim RV Osterath

Zu einem geselligen Beisammensein im Rahmen eines Sommerfestes lädt der Reiterverein Osterath am ​Samstag, 23. September 2017 ab 16 Uhr auf der Reitanlage der Familie Stocks herzlich ein.

Weiterlesen

CHIO Aachen – Neusser Quadrillenmannschaft im Vorbereitungsendspurt

Die Dressur Quadrillen-Mannschaft des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss hat sich auf dem Landesturnier in Düren am letzten Augustwochenende 2016 mit dem 2. Platz in der M Dressur Kür für die Teilnahme am Quadrillen Championat im Rahmen des Weltpferdefestivals CHIO in Aachen qualifiziert. Der Preis des Handwerks – Quadrillen Championat Aachen 2017 findet am Freitagabend, 21.07.2017 ab 18.30 Uhr im Deutsche Bank Stadion vor grossem Publikum statt. Diese Prüfung gibt auch Amateuren die Möglichkeit, internationale Turnierluft zu schnuppern. Das Ziel eines jeden engagierten Reiters ist es, einmal in Aachen beim CHIO zu starten. Diesem Traum sind die 4 Mannschaftsreiterinnen des Kreisverbandes Neuss nun ganz nahe gekommen. Unter der Leitung ihrer Mannschaftsführerin Anja Mede werden die 4 Amazonen Kerstin Lehmann, Kahra-Lena Baumann, Anke Roeb (RV Osterath) und Sabrina Stocks (RV Osterath) zu ihrem grossen Auftritt auf sandigem Parkett in der Soers antreten. Als Ersatzreiterin steht Diana Wellkamp, ebenfalls vom RV Osterath, der Mannschaft zur Verfügung.

Auch optisch perfekt aufeinander abgestimmt macht sich die Neusser Mannschaft am Freitag, 21.Juli auf den Weg, um sich im Wettkampf gegen die 5 aus weiteren Kreisverbänden qualifizierten Mannschaften in einer M** Dressur Kür zu messen. Die Pferde sind fit, die Reiterinnen ebenso, der letzte Feinschliff ist erledigt, der grosse Auftritt in Aachen kann kommen!

Auch wenn ein Sieg der Soers das absolute Highlight und die Erfüllung eines Traumes bedeuten würde, sind sich alle einig: es bis hier hin geschafft zu haben, übertrifft schon die Erwartungen und beflügelt zur Höchstleistung.

Der Reiterverein Osterath sowie der ganze Pferdesportverband Neuss werden mitfiebern und den Reiterinnen fest die Daumen drücken.