Working Equitation

mit Fritz Krümmel

08./09.08.2020 Working Equitation

Was ist Working Equitation? Wo kommt es her? Und was kann man damit machen?

Wir werden auf dem Springplatz einen Trailkurs aufbauen. Der Parcours wird mitgebracht bestehend aus, unter anderem: Glocke, Tonne, Brücke, Stier………

Training eines Trailkurses in kleinen Gruppen. 2 Trainer stehen für ein intensives Training zur Verfügung und erklären die einzelnen Hindernisse.

Danach wird jedes Hindernis einzeln geübt.

In der zweiten Einheit wird dann ein ganzer Parcours geritten.

Der Lehrgang geht über 2 Tage.

Mindestteilnehmerzahl: 12

Kosten 110 €
Vereinsmitglieder: 90,00 €
Vereins- Jugend: 70,00 €

Anmelden und bezahlen bis zum 01.08.2020

Ich wünsche Euch viel Spaß
Sabrina Stocks

Schaut euch für Informationen die Internetseite von Herrn Fritz Krümmel an, oder bei Youtube.

Lehrgang Bewegungstraining

nach Eckhardt Meiners
Durch Dirk Bolten

Termine: Sonntag der 05.07.2020 ab ca. 9.00 Uhr
Sonntag der 12.07.2020 ab ca. 9.00 Uhr

• Jeweils 8 Reiter
• 45 Minuten pro Reiter
• 75,00 € pro Einheit
• Vereinsmitglieder werden mit 25,00 € gefördert

Bitte tragt euch in die Liste ein oder schreibt mir eine Mail Sabrina.stocks@gmx.de. Bitte denkt an die Lehrgangsgebühr, die bis zum 01.07.2020 bei mir oder bei Claudia Stocks abgegeben werden muss.
Wer möchte kann auch gerne schon eine Wunsch Zeit vermerken.

Ich wünsche Euch viel Spaß
Sabrina Stocks

Neues Konzept für Osterath

Heute wenden wir uns an euch in einer Angelegenheit, die eigentlich nur sekundär mit unserem Reitsport und Verein zu tun hat, uns aber indirekt doch betrifft. Viele von euch haben vielleicht schon von der Initative der Stadt Meerbusch „Integriertes Handlungskonzept Osterath“ gehört. Grob umrissen haben Bürger der Gemeinde Osterath oder Stadt Meerbusch und alle, die es interessiert, die Möglichkeit, abzustimmen, was wie und wo in Osterath schöner, anders oder ansprechender gestaltet werden könnte. Wer also ein besonderes Anliegen hat oder eine Idee, die schon länger auf dem Fokus steht, der hat nun die Gelegenheit, sich direkt damit an die Stadt Meerbusch zu wenden und auf dem beigefügten Fragebogen Anregungen, Wünsche oder auch Kritik anzubringen. Die entsprechende Seite ist hier verlinkt.

Außerdem gibt es eine interaktive Karte, auf der man sich einen Überblick verschaffen kann, was schon alles angesprochen wurde.

Bauchschmerzen macht vielen das geplante interkommunale Gewerbegebiet, das zwischen Osterath und Fischeln entstehen soll und dem wiederum viele Landwirtschaftsflächen und Natur zum Opfer fallen würden. Es gibt auch hier die Möglichkeit, anderer Meinung zu sein und dem auch durch entsprechende Mitteilung Nachdruck zu verleihen.

Wir als Reiterverein haben wohl eher die Ausdehnung eines vernünftigen Reitwegenetz gerade in diesem Gebiet auf dem Schirm und möchten auch sicher weiterhin das Gefühl von Ruhe und Erholung haben, wenn wir unserem Hobby nachgehen. Auch hierzu haben wir den offiziellen Link eingefügt, der sich mit diesem Thema auseinander setzt.

Klickt euch durch und bildet euch eure eigene Meinung. Osterath freut sich auf eine rege Teilnahme und viele gute Ideen.

Abgestimmt werden kann bis zum 12. Juni 2020.

Auf dass Osterath so schön bleibt wie es ist und noch ein bisschen innovativer wird…in jeder Hinsicht!

Mit herzlichen Grüßen
Der Vorstand/RVO

2. Platz für den RVO beim grossen Stimmenvoting

Die Stadtwerke Meerbusch haben in Sachen Förderung und Werbung erstmals ein neues Terrain betreten und die Aktion „Region bewegen, Eurer Projekt – eure Stimme“ ausgelobt. Von November bis Januar konnte jeder Verein im Stadtgebiet Meerbusch aus den Bereichen Kultur, Sport und Bildung ein eigenes Projekt vorstellen und um Fördergelder im Rahmen eines Stimmenvotings kämpfen.
Die ersten 3 Plätze jeder Kategorie nach Stimmen teilen sich eine Summe von 6000 €, die anteilig vergeben wurde.

Unser Verein ist ein Traditionsverein, der sich besonders der Jugendförderung verschrieben hat.
Das besondere Augenmerk gilt dabei dem Bereich des therapeutisch/pädagogischen Reitens und Voltigierens, dessen Förderung auch in der Vereinssatzung verankert ist. Gefördert und betreut werden Sinnes-, Körper-, psychisch- und geistig Behinderte sowie auffällige Kinder und Jugendliche. Es handelt sich um in der Regel um integrative Förderung, so das Kinder mit und ohne Behinderung als Team von einander profitieren und lernen und sich um den gemeinsamen Partner Pferd kümmern. Diesen Bereich wollen wir noch stärker unterstützen und haben uns daher um die Förderung beworben.

Anfang Februar wurden die Leitungen bei den Stadtwerken freigeschaltet und los ging es mit dem Stimmenfang. Alle Social Media Kanäle über Instagram, Facebook, WhatsApp Gruppen und Vereinsseiten wurden von allen Seiten nun ins Rennen geschickt, um Stimmen abzugreifen. Lange Zeit auf Platz 1, war dem RVO das Voltigierzentrum Meerbusch immer dicht auf den Fersen. Nach der Hälfte der Zeit wendete sich leider das Blatt und die Voltis schoben sich vor aufs Siegertreppchen, das sie bis zum Schluß halten konnten. Wir gratulieren dem Voltigierzentrum an dieser Stelle herzlich zu diesem Erfolg. Konkurrenten waren der RVO und die Voltis auch nur in diesem Projekt, im „wirklichen“ Leben sind beide Vereine Verbandskollegen, die gemeinsam den Pferdesportverband Neuss erfolgreich vertreten.

Als Anfang März das Voting beendete wurde, hatte es bereits die Androhung von Freundschaftsaufkündigung und Ehescheidungen gegeben:-) , so eifrig und penetrant wurden immer und immer wieder alle aufgefordert, auch noch die letzten Kontakte zu mobilisieren. Es war ein spannendes und nervenaufreibendes Voting, daß aber letztlich ganz viel Spaß gemacht hat und wochenlang das Denken beeinflusste.
Und es hat sich gelohnt:

Der Reiterverein Osterath hat in der Kategorie Sport mit 1.286 Stimmen den 2. Platz und damit 1.750 € Fördergelder gewonnen. ​Darüber freuen wir uns sehr und können unseren förderungsbedürftigen Kindern und Jugendlichen noch besser unter die Arme greifen.

Nun ist die Welt in den Fängen von Corona und das zieht weite Kreise. Leider mussten die Stadtwerke die feierliche Übergabe der Gewinngelder an die Vereine vom 2. April 2020 bis auf weiteres absagen. Wir hoffen sehr, daß wir bald ruhigeren Zeiten entgegensehen und die Übergabe zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann.
Der RVO freut sich sehr über die erfolgreiche Teilnahme an „Euer Projekt – eure Stimme“ und darüber, das die integrative Reitsportförderung vielen Mitmenschen durch dieses Stimmenvoting näher gebracht wurde. Wir bedanken uns auch bei den Stadtwerken Meerbusch für die tolle Idee und Umsetzung in unserer Region.

Absage Sommerturnier

Besondere Herausforderungen bedingen besondere Entscheidungen, so dass der Vorstand unseres Vereins sich einstimmig für die Absage unseres großen Sommerturniers im Mai 2020 ausgesprochen hat. Auch wenn bis zum geplanten Termin noch einige Wochen Zeit sind, sind wir realistisch in der Einschätzung der derzeitigen Situation. Wir sind sehr traurig über den Ausfall, sehen uns aber in der Verantwortung, unsere Kräfte für die wirklich notwendigen Maßnahmen zu bündeln und unseren Beitrag zur unbedingten Eindämmung des Virus zu leisten.

Wenn sich die Lage entspannt, und darauf hoffen wir nun alle sehr, werden wir uns mit neuem Elan um neue Vorbereitungen kümmern.

Für heute gilt nun erst einmal – bitte bleibt gesund!!