Erste Hilfe bei Reitunfällen

Unsere erste Vereinsaktivität im neuen Jahr widmet sich direkt einem nicht so ganz schönen, aber enorm wichtigen Thema: Erste Hilfe.

Reiten ist eines der schönsten Hobbies; unbestritten aber leider auch eines mit hohem
Gefahrenrisiko. Das Wissen um das richtige Verhalten im Ernstfall kann Leben retten.

Oft kommt man leider nicht nur mit dem Schrecken davon, sondern die Lage ist kritisch und bis zum Eintreffen des Arztes und/oder Krankenwagens vergehen kostbare Minuten, in denen man 3 Dinge braucht: den Überblick, einen kühlen Kopf und das unbedingte Wissen, was zu tun ist (oder zu unterlassen), bis der Profi eintrifft.

Wir möchten für Notfall gerüstet sein und bieten daher in Zusammenarbeit mit den
Johannitern einen Kurs

Erste Hilfe bei Reitunfällen

an.

Das Seminar in Theorie und Praxis findet statt

Samstag, 30. März 2019 von 9 Uhr bis ca. 12 Uhr
Reitanlage Stocks, Treffpunkt Reiterstübchen
Mindestteilnehmerzahl 12 Personen, max. 20 Personen,
Kosten 15 € pro Person.

Da es sich um eine Vereinsaktivität handelt, werden bei zu großer Nachfrage Vereinsmitglieder bevorzugt. Sollte aber das Interesse da sein, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt gerne einen zweiten Kurs anbieten.

Anmeldungen bitte per Mail an Anke Roeb

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Mit reiterlichem Gruß
Der Vorstand

Reitabzeichen 2019

Wir möchten im Frühjahr 2019 auf unserer Reitanlage ein Reitabzeichen durchführen.

Zur weiteren Planung bitten wir Euch, Euch in die Liste einzutragen. Wir brauchen ca. 8 teilnehmende Reiter.

Zur Vorbereitung wird ein Lehrgang angeboten in Theorie, Dressur und Springen.
Die Kosten werden ca. 300,00 € betragen.

Zum Reitabzeichen RA 5 muss auch der Basispass abgelegt werden, dieser kostet ca. 50,00 €.

Wenn Ihr kein Springpferd habt, könnt Ihr gerne ein sicheres Pferd bei Tillmann ausleihen.

Erwachsene ab 21 dürfen das Reitabzeichen auch dressurspezifisch ablegen, sicher eine gute Möglichkeit für viele Reiter in unserem Stall.

Übrigens: Jugendliche Vereinsmitglieder des Osterather Reiterverein werden bei bestandener Prüfung des RA 5 mit 50,00 € unterstützt.

Ich berate Euch sehr gerne, Ihr könnt mich abends im Stall ansprechen oder unter 0163 6282051 erreichen.

Claudia Stocks

Dressurlehrgang bei Silke Fütterer

Samstag, den 23.03.2019 und Samstag, den 30.03.2019 wird Frau Fütterer auf der Stocksreitanlage einen Dressurlehrgang für 6- 8 Reiter geben.
Die jeweiligen Reiter- Pferd Paare sollten mindestens A- Dressur platziert sein.


Lehrgangskosten für Vereinsmitglieder 70,00 €
Lehrgangskosten für Gäste 90,00 €

Vereinsmitglieder werden bevorzugt behandelt. Da dieser Lehrgang sicher schnell ausgebucht sein wird, können wir nur Reiter berücksichtigen, die sich angemeldet und die Lehrgangsgebühr bezahlt haben.

Die Zeiten werden kurzfristig mitgeteilt.

Bei Fragen bin ich zu erreichen unter 0163 6282051.


Vielen Dank
Claudia Stocks
Reiterverein Osterath e.V
.

Frohe Weihnachten

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern des Reitervereins Osterath ein frohes Weihnachtsfest in gemütlicher Runde, frohe Festtage in der Familie sowie ein gesundes und erfolgreiches, zufriedenes neues Jahr.

Wir freuen uns auf weitere sportliche Leistungen unserer Mitglieder sowie schöne gemeinsame Erlebnisse im Verein.

Auf Wiedersehen in 2019!
Mit besten Grüßen
Der Vorstand

Steckenpferde

6 kleine Nachwuchsreiter können sich ab heute auch „Steckenpferdbesitzer“ nennen. Mit dem ersten offiziellen Reitabzeichen der Klasse 10, auch bekannt als Steckenpferd, ist der Grundstein für eine vielleicht erfolgreiche Karriere im Pferdesport gelegt.

Unter der Leitung von Amana Sandvoss wurden die 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Theorie und Praxis geschult und vorbereitet. Die fleißigen und gutmütigen Ponies und Janina Lichtenberg als Prüferin sorgten dafür, dass jedes „Steckenpferdchen“ am sonnigen Sonntag stolz seine bestandene Urkunde in Empfang nehmen konnte.

Wir gratulieren herzlich
Sina und Tim Roeb
Nicah Ross
Marley Hindrich
Jonas Kleinsun
Frida Beiter Gonzales

Ein Dankeschön an dieser Stelle geht auch an die Prüferin Janina und natürlich an Amana als Hüterin des „Flohzirkus“.